absolute schwachstellen
ambivalenzen
credo
gestern
jump!
just me
lunatic
mehr oder weniger essbares
memories
querverweise
Selbst- und Fremdbild
sodbrennen
Sommer2009
sonnenstrahlen
traumland
trennlinien
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren



 
"Scheib hier weiter", fordert er. Getrieben von der Hoffung, ich könnte seine voyeuristische Ader bedienen.
9 Jahre ist "changes" jetzt alt. Also um ganz genau zu sein: 9 Jahre war "changes" gestern alt.
Und hier gibt es kein Futter für Voyeuristen. Nicht bewusst, nicht böswillig. Einfach so.
Ich müsste entsprechenden Stoff erfinden. Könnte ich - natürlich - wäre nur Arbeit und für Arbeit lasse ich mich dann doch lieber (ohnehin imho zu gering) bezahlen.

Ich bin derzeit so unspektakulär, so uninteressant wie dieses Blog. Mich hält die Kälte gefangen. Ich kann tanzen, was ich fühle, ich kann es nicht schreiben. Schreiben ist (ab)kühl(end) (für mich), tanzen ist warm, manchmal auch heiß.

Nein, ich werde mich hier nicht schreibend abkühlen, um vom Blick von außen, zudem in Kälte zu erstarren.
Nicht jetzt.
Nicht hier.
Nicht, wenn draußen ohnehin alles droht einzufrieren. - Unter einem - btw. - fantastischen Vollmond.
june meinte am 7. Feb, 19:59:
Und wer "Input" braucht, der/dem sei dies hier empfohlen:
//tvthek.orf.at/programs/1303-Kulturmontag/episodes/3548059-Kulturmontag/3548157-art-genossen--Falco--der-Poet

... nocht bis Montag, 13.2. abrufbar.

länger dafür:
//www.youtube.com/watch?v=Urw-iutHw5E&ob=av2n 
Weberin meinte am 8. Feb, 10:43:
trotzdem schön, und irgendwie erwärmend, mal wieder etwas von dir zu lesen ;-)